Erlebnis- und Lernort Naturfarm

Kinder sollten die Chance haben, die Natur und Umwelt in ihrer Fülle und ihren Zusammenhängen zu erleben, wertzuschätzen und sie zu bewahren lernen. Wir möchten ihre Freude am Entdecken, am Fragen stellen und Ausprobieren erhalten und fördern. Durch die aktive Mitarbeit werden die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung und im Miteinander gestärkt. Sie können so ein Bewusstsein und Handlungsimpulse für ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Verhalten entwickeln.

Dazu bieten wir Erlebnis- und Lern-Workshops in unserer Natufarm an:


Erlebnis-Workshop – sinnliche Erfahrungen und praktisches Tun

Für Kindergärten, Grundschulklassen, Horte u. a.

Durch die vielseitigen Möglichkeiten der Farm mit ihrer autentischen Umgebung schaffen wir Erfahrungsräume, in denen die Wahrnehmung der Kinder auf unterschiedliche Weise angesprochen wird. Die Fragen der Kinder werden dann beantwortet, wenn sie beim Beobachten und Tun entstehen. Die Kinder können aktiv ausprobieren und Neues entdecken.

Themen-Schwerpunkt „Faszination Naturfarm“
Wir binden die Kinder in die täglich auf der Farm anfallenden Arbeiten ein. Wir begegnen den Tieren, misten gemeinsam die Ställe aus und füttern. Wir füllen die Tiertränken auf dem Gelände, wir ackern im Garten und vieles mehr. Für die Tätigkeiten sind verschiedenste Fähigkeiten und Werkzeuge oder Transportmittel im Einsatz, deren Umgang erprobt werden kann.

Weiter Themen-Schwerpunkte folgen demnächst an dieser Stelle.

Mögliche Termine:
Dienstags oder donnerstags, 9 – 12 Uhr
Termine und Buchung unter “Programm”

Gebühr für einen Workshop á 3 Std. € 120
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Kinder plus Begleitpersonen.
Bitte reservieren Sie online. Dazu bitte im Programm auf den entsprechenden Termin klicken. Das gewünschte Thema (zur Zeit nur „Faszination Naturfarm“) bitte per mail anmelden:


Lern-Workshop – lebendiges Lernen mit Tier und Natur

Für Grundschulklassen, Horte u. a.

 Im jeweiligen Schwerpunktthema verrichten die Kinder die täglich anfallenden Arbeiten und erfahren etwas über Haltungsformen der Tiere und ihre Nutzung. Sie machen Experimente und verarbeiten Geerntetes. So entwickeln die Kinder ein Verständnis für die natürlichen Kreisläufe und Produktionszusammenhänge. Dabei fokussieren wir uns in allem, was wir tun, auf den Gedanken der Nachhaltigkeit für das ökologische System und bieten ein erlebnis- & erfahrungsorientiertes Lernen an. Wir bieten einen geeigneten Erlebnisraum, in dem die Kinder ihr Selbstbewusstsein im Handeln stärken und die unmittelbaren Konsequenzen ihres Tuns erleben können.

Themen-Schwerpunkt „Vom Schaf zum Eierwärmer“
Lernt unsere Schafe kennen und fühlt euch in ihre Welt ein. Wir füttern und pflegen die Schafe und verarbeiten ihre Wolle, z. B. zu kleinen Eierwärmern, die mit nach Hause genommen werden können. Dabei lernen die Kinder Einiges über die Lebenswelt der Schafe und die Qualität der Wolle kennen.

Themen-Schwerpunkt „Vom Huhn zum Pfannkuchen“
Lernt unsere lustigen, freilaufenden Hühner kennen. Wir bereiten ihr Futter vor, versorgen und beobachten sie, sammeln ihre Eier ein und experimentieren damit. Anschließend verarbeiten wir sie zu leckeren Pfannkuchen über dem Feuer. Dabei lernt ihr Einiges über die verschiedenen Lebenswelten der Hühner kennen.

Weiter Themen-Schwerpunkte folgen demnächst an dieser Stelle.

Mögliche Termine:
Donnerstags, 9 – 12 Uhr
Termine und Buchung unter “Programm”

Gebühr für einen Workshop á 3 Std. für 20 Kinder plus Begleitpersonen  € 150
Gebühr für einen Workshop á 3 Std. für 25 Kinder plus Begleitpersonen  € 180

Bitte reservieren Sie online. Dazu bitte im Programm auf den entsprechenden Termin klicken. Das gewünschte Thema bitte per mail anmelden:


Die Verantwortung zur Einhaltung unsere  Nutzungsregeln liegt bei den Begleitpersonen.

Biite an Stall- und wiesengerechte Kleidung (geschlossenes Schuhwerk, Regenkleidung, Sonnenschutz usw.) denken.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U3, U8, U9, Haltestelle Niederursel, von dort 5 min Gehzeit.