Fortbildung Rota-Prophylaxe

11. November 2022 9:00 Samstag, 9:00 - 17:00

Fortbildung Rota Prophylaxe Flyer zum Ausdrucken

Fortbildung Rota Prophylaxe Anmeldeformular zum Ausdrucken

Fortbildung Rota Propylaxe AGB zum Ausdrucken

 

Die Grundlage dieser Fortbildung ist die Rota-Therapie.

Die Rota-Therapie ist eine neurophysiologische Therapie, deren Ziel es ist eine Nachreifung des Zentralnervensystems und damit der motorischen Entwicklung anzubahnen.

Grundlage ist die Rotation unseres Körpers, die bei Menschen in jedem Alter regulierend auf eine gestörte Koordination des Muskeltonus wirkt. Ein stabiler Muskeltonus ist die Grundlage für eine gute motorische Entwicklung.

Störungen der motorischen Entwicklung führen zu unterschiedlichsten Auffälligkeiten, die nicht nur Grob- und Feinmotorik, Koordination sowie Körperhaltung und Bewegung beeinträchtigen können, sondern auch sensorische, vegetative und emotionale Bereiche. So können auch Probleme in der Sprachentwicklung, der Wahrnehmung, sowie beim Lernen und im Verhalten durch eine nicht vollständig durchlaufene motorische Entwicklung verursacht werden.

Neben entsprechenden täglichen therapeutischen Übungen ist insbesondere die gute Alltags- und Freizeitgestaltung ein wichtiger Bestandteil der gesunden sensomotorischen Entwicklung und spielt deshalb eine große Rolle im therapeutischen Kontext.

Die Fortbildung Rota-Prophylaxe richtet sich deshalb an alle Menschen, die im Alltag regelmäßig mit betroffenen Menschen zu tun haben oder gesundheitliche Präventivarbeit leisten möchten.

Diese zertifizierte Fortbildung befähigt und berechtigt die TeilnehmerInnen Grundlagen und Prinzipien des Rota-Konzeptes in ihrem Arbeitszusammenhang einzubringen und anzuwenden.

Im Kurs wird z.B. eine fördernde Sitz- und Arbeitshaltung, passende Bewegungsangebote, sowie eine gute Schlafposition thematisiert.  Sowohl für die präventive Anwendung als auch bei vorhandenen Entwicklungsproblemen werden einfache Rotationsimpulse für die regelmäßige Durchführung erlernt.

 

Zielgruppe:

Dieses Seminar eignet sich besonders für: Beschäftigte in der Krankenpflege, Psychologen, Hebammen, StillberaterInnen, häusliche Pflegekräfte, Mototherapeuten

sowie alle im sozialen Bereich tätigen Menschen: wie PädagogInnen, HeilpädagogInnen, FrühförderInnen, KindergärtnerInnen, Tages- und Pflegeeltern und BetreuerInnen sowie alle im Kleinkindbereich und Pflegebereich tätigen Menschen.

 

Inhalte der Fortbildung:

  • Vorstellung des Rota-Konzeptes
  • Physiologische Entwicklung des Säuglings, Meilensteine der Entwicklung
  • Bedeutung der sogenannten frühkindlichen Reflexe und deren Wirkung auf die Tonusentwicklung bis ins Erwachsenenalter
  • Zusammenhänge zwischen der Körpergrundspannung, der Wahrnehmung und dem Verhalten
  • Aufzeigen der Belastungen, die durch eine bleibende latente Aktivität der frühkindlichen Reflexe entstehen können
  • Selbsterfahrung, Rotationsimpulse und ihre Wirkung auf den Körper und die Wahrnehmung
  • Erlernen einfacher Prinzipien für die eigene Anwendung und die Umsetzung im beruflichen Kontext, sowie Tipps für die hilfreiche Unterstützung im Alltag
  • Aufzeigen der praktischen Umsetzung im Arbeitsalltag bei belasteten Kindern oder Erwachsenen
  • Mundübungen als tonusregulierende Maßnahme

Nach Abschluss dieses Kurses ist eine Fortsetzung speziell für Säuglinge und Kleinstkinder möglich.

Dozentin:       Rosemarie Szemkus,

Dipl. Rota®Therapeutin, Dipl. Rota®Lehrtherapeutin für Rota-Prophylaxe

Heilpraktikerin, Anthroposophische Kunsttherapeutin (BVAKT)®

Ich arbeite seit über 10 Jahren mit sehr guten Erfolgen schwerpunktmäßig mit Kindern und Jugendlichen mit Bewegungs-, Konzentrations-, Lern- und Verhaltensstörungen sowie Schlafstörungen und gesundheitlichen Störungen wie z.B. Ängsten, Allergien, Neurodermitis oder hohe Infektanfälligkeit.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne über das Büro der Freien Bildungsstätte zur Verfügung.

Kursdauer:  2 mal 2 Tage mit jeweils 11 Unterrichtsstunden

Termine:  

Grundkurs     Freitag, 11. November und Samstag, 12. November 2022, jeweils von 9-17 Uhr

Aufbaukurs   Freitag, 20. Januar und Samstag, 21. Januar, jeweils 9-17 Uhr

Kursgebühr:  480 € bei einer max. Teilnehmerzahl von 12 Personen

Ort:                 Freie Bildungsstätte der hof, Alt-Niederursel 51, 60439 Frankfurt

Kontakt:           Tel: 069 575078

Freie Bildungsstätte

Reservierung

Fortbildung Rota-Prophylaxe

Bitte senden Sie uns zusätzlich das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular per Mail an Den link zum Flyer und zum Anmeldeformular finden Sie am Beginn der Kursbeschreibung.

* Pflichtfeld — Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung