Fortbildung für Mitarbeiterinnen in Offenen Eltern-Kind-Treffs

9. März 2022 Mittwoch,

In der Familienbildung wurden schon frühzeitig neue, sozialräumlich orientierte Arbeitskonzepte entwickelt, die in Offenen Treffs die unterschiedlichsten Familien erreichen. Das bringt neue Anforderungen an die pädagogischen MitarbeiterInnen mit sich. In dieser Fortbildung werden in fünf aufeinander aufbauenden Modulen die Grundlagen dazu erarbeitet.

Die Themen der Module sind:

  • Willkommenskultur gestalten
  • Elternkompetenz stärken
  • Gesprächsführung und Moderation
  • Verortung der Frankfurter Familienbildung
  • Praxis-Transfer und Reflexion

Die Fortbildung umfasst 5 Vormittage und eignet sich sowohl für pädagogische Fachkräfte, als auch für Zusatzkräfte. Voraussetzung ist die Erfahrung in der Arbeit mit Familien.

Referentinnen: Zamira Benjelloun, Sozialpädagogin, Familienbildnerin und Maria Tepper, Sozialpädagogin, Familienbildnerin
Termine: 9. März, 22. März, 6. April, 26. April und 8. Juni 2022
Ort: Verschiedene Praxisorte der Familienbildung in Frankfurt
Kosten: Die Kosten werden vom Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt getragen, es entsteht lediglich ein Kostenbeitrag von 25,- € für die Pausenverpflegung.

 

  • Dozent/en: Zamira Benjelloun, Sozialpädagogin, Familienbildnerin und Maria Tepper, Sozialpädagogin, Familienbildnerin
  • Thema:
  • Kosten: 25,- € Verpflegungsbeitrag
  • Kursnummer: 221-92
Freie Bildungsstätte

Reservierung

Fortbildung für Mitarbeiterinnen in Offenen Eltern-Kind-Treffs

* Pflichtfeld — Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung