30. Oktober 2022- 17. April 2025
Kursleitung: Barbara Lampe, Isabel Martin, Mechthild Groh-Schulz

Die berufsbegleitende Heileurythmie-Ausbildung am hof in Niederursel bereitet auf einen medizinisch-therapeutischen Beruf vor. Die Grundlage dafür bildet der Heileurythmie-Kurs, den Rudolf Steiner 1921 auf Anfrage von Eurythmisten und Ärzten entwickelt hat. Wir suchen gemeinsam als Studierende, Therapeuten und Dozenten die Lebensprozesse in den Lautkräften der Musik. Wir üben an der Verortung der Laute in Bezug auf die Leiblichkeit. Die Wahrnehmung von Bewegungsformen braucht die innere Erfahrung der Bewegung.

Die anthroposophische Menschenkunde und die darauf basierende Medizin geben uns den Boden, auf dem wir die Wirkung der Heileurythmie verstehen und sachgemäß anwenden lernen.

Themen der Ausbildung

  • Plastischer Aufbau des dreidimensionalen Raumes in der Embryonalentwicklung und die Beziehung zu den Organsystemen und die Evolutionsreihe.
  • Den gesunden Menschen erkenn (medizinisch). Polarität, Dreigliederung und Viergliederung des menschlichen Organismus und der Lautbewegungen.
  • Beruhigende und anregende Lautreihe auch als Diagnostikum.
  • Den kranken Menschen erkennen.
  • Medizinische Grundlagen und heilende Übungen.
  • Referate – Hausarbeit –Praktikum – Diplomarbeit.

Zertifikat

Akkreditiert und zertifiziert durch die Medizinischen Sektion in Dornach.

Rahmencurriculum 2022-2025

Kurszeiten:
Freitag 10:00–21:00 Uhr Blockwochen: Sonntag–Mittwoch 09:00–21:00 Uhr
Samstag 09:00–21:00 Uhr Donnerstag 09:00–17:30 Uhr
Sonntag 09:00–13:00 Uhr

1. Semester Oktober–Dezember 2022

Blockwoche 1 30.10 – 03.11.2022

Grundelemente der hygienisch-therapeutischen Eurythmie

Kurs 1 25. – 27. November 2022

Grundelemente der hygienischen Eurythmie

Kurs 2 16. – 18. Dezember 2022

Die beruhigende und die anregende Lautreihe

Ende der Probezeit

2. Semester Januar–Juli 2023

Kurs 3 13. – 15. Januar 2023

Arbeit am Heileurythmie-Kurs 1 / Die Aufrichte und der Kehlkopf

Kurs 4 10. – 12. Februar 2023

Arbeit am Heileurythmiekurs 2 / Das rhythmische System

Kurs 5 10.–12. März 20223

Arbeit am Heileurythmiekurs 3 / Das Nervensinnessystem

Blockwoche 2 26.-29. Mai 2023

Arbeit am Heileurythmiekurs 4 Das Stoffwechselsystem – die Beseelung der Substanz

Kurs 6 28.- 30. April 2023

Arbeit am Heileurythmiekurs 3 + 4 Das Stoffwechselsystem: Die Belebung der Substanz

Kurs 7 23. – 25. Juni 2023

Arbeit am Heileurythmiekurs 5 Stoffwechselsystem: Die Durchgeistung der Substanz

Kurs 8 28. – 30. Juli 2023

Arbeit am Heileurythmiekurs 6 Die Lymphe und Drüsensystem

Kurs 9 01. – 03. September 2023

Wiederholungswochenende

3. Semester Oktober - Dezember 2023

Blockwoche 3 28.10 – 01.11.2023

Rhythmus – der große Heiler Heileurythmie: zu spezifischen Krankheitsbildern des Stoffwechsels

Kurs 10 24. – 26. November 2023

Zu neurologischen Krankheitsbildern

Kurs 11 08. – 10. Dezember 2023

Zu spezifischen Erkrankungen des Rhythmischen Systems.

4. Semester Januar 2024– September 2024

Kurs 12 19. – 21. Januar 2024
Kurs 13 16. – 18. Februar 2024
Blockwoche 4 24.03. – 28.03.2024
Kurs 14 26. – 28. April 2024
Kurs 15 10. – 12. Mai 2024
Kurs 16 21. – 23. Juni 2024
Kurs 17 26. – 28. Juli 2024
Kurs 18 30. – 01. August/Sept. 2024
Kurs 19 27. – 29. September 2024
Blockwoche 5 29.10 – 02.11. 2024
Kurs 20 06. – 08. Dezember 2024

Zu spezifischen Krankheitsbildern; Psychosomatik I, Angst und Schmerz
Übungen zu spezifischen Krankheitsbildern; Psychosomatik II, Suchtkomplex
Zu spezifischen Krankheitsbildern; Psychiatrische Erkrankungen Depression, Zwang
Frauenheilkunde
Orthopädische Erkrankungen
Behandlung von Krebserkrankungen
Anamnese und Diagnostik Heileurythmie
Wiederholungen
Wahrnehmungsübungen am Krankenbett
Schule und Kindergarten
Vorbereitung auf die Diplomarbeit, Anamnesegespräch und Bewegungs-Wahrnehmung

5. Semester November 2024 - Ostern 2025

Blockwoche 6. 11.- 17. April – 2025

Diplomwoche
Tierkreis und Planeten in der heileurythmischen Behandlung, Praktikumsauswertung und Vorstellung der Diplomarbeiten, Abschlussgespräch und Diplomierung

Leitung der Asubildung

Barbara Lampe

Barbara Lampe bildet seit 10 Jahren HeileurythmistInnen aus. Sie ist seit über 20 Jahren an der Klinik Lahnhöhe für psychosomatische Medizin und ganzheitliche Heilkunde tätig. Neben ihrer langjährigen Arbeit als sonderpädagogische Mitarbeiterin des Raphael-Hauses in Stuttgart war sie über zwölf Jahre lang in der Drogensuchtklinik „Sieben Zwerge“ am Bodensee sozialtherapeutische Mitarbeiterin.

Isabel Martin

Seit 1990 als Heileurythmistin tätig. 15 Jahre am GKH Herdecke vor allem in der Inneren Medizin, dann folgten 5 Jahre in der Sozialtherapie und seit 10 Jahren Freie Praxis in Freiburg. In Herdecke auch die Krankenpflegerausbildung und den Heilpraktiker/Psychotherapie abgeschlossen. Im 7. Jahr in der Schule-HE an 2 Vormittagen tätig, und seit 10 Jahren mit Barbara Lampe und Mechthild Groh-Schulz in der Ausbildung.

Mechthild Groh-Schulz

Seit vielen Jahren ist Frau Groh-Schulz als Dozentin in verschiedenen Heileurythmie-Ausbildungen tätig. Mit Schwerpunkt Psychosomatik arbeitet sie seit über 21 Jahren als Heileurythmistin an der Filderklinik. Durch ihre frühere Ausbildung als Hebamme beschäftigte sie sich dort mit einer langjährigen Studie zum Thema: Heileurythmie in der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Vor ihrer Kliniktätigkeit arbeitete sie 10 Jahre in freier Praxis und als Heileurythmistin in Kindergärten.

Dozentenliste

Heileurythmie:

Barbara Lampe
Mechthild Groh-Schulz
Isabel Martin
Crystal Drieschner
Jorinde Stockmar
Susanne Bukatz
Werner Kniewasser

Medizin:

Dr.med Andreas Goyert
Dr.med. Hans Jürgen Scheurle
Dr. med. Erich Skala
Dr.med. Angela Kuck
Dr. med. Malte Peters
Dr.med. Hartwig Volbehr

Plastizieren und andere Künste:

Jochen Breme
David Bauer

Kosten und Infos

Die Heileurythmieausbildung umfasst:

20 Kurseinheiten, 20 x 3 Tage je 365 €
6 x Blockwoche je 495 €
Anmeldegebühr 150 €

Verpflegungspauschale Mittagessen 880 €
(an allen Kurstagen außer samstags und sonntags)

Summe der Kosten 11.300 €
Bei Zahlung des Gesamtbetrages bis zum 30.09.2022 11.050 €

Ratenzahlung über 30 Monate möglich
Nach dem 1. Semester endet die Probezeit (Blockwoche 1 und Kurs 1 und 2)

Kurszeiten

Freitag 10 -21 Uhr
Samstag 9 – 21 UHr
Sonntag 9 – 13 Uhr

Blockwochen

Sonntag – Mittwoch 9 – 21 Uhr
Donnerstag 9 – 17:30 Uhr

1800 Stunden insgesamt + 1800 Stunden anerkannt aus Grundausbildung = 3600 Stunden
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene und anerkannte Eurythmie-Ausbildung. Interessenten aus medizinischen Heilberufen bitte nachfragen.

Veranstaltungsort

der hof Niederursel e.V.
Akademie
Alt-Niederursel 51
60439 Frankfurt

Separat zu buchende Gästezimmer stehen am hof begrenzt zur Verfügung.

Anmeldung