Spielgruppe für Eltern und Kinder, die in die Wiegestube kommen

Alle neuen Eltern sind mit ihren Kindern zu einer Spielgruppe eingeladen schon im Vorfeld ein wenig vertraut zu werden. Im Juli, also schon vor der Eingewöhungszeit, gibt es an 4 Nachmittagen die Möglichkeit, sich kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich miteinander auf den neuen Abschnitt als Familie einzustimmen.

Donnerstags, 1., 8., 15.  und 22 Juli 15:30 - 16:30 Uhr

Hof-Post im Juni

Hof-Post im Juni

Liebe Freundinnen und Freunde des hofes,

die Sicht auf das alles beherrschende Thema scheint sich zu verändern. Wo es noch vor einigen Wochen darum ging, den Kopf über Wasser zu behalten, heißt der Titel einer elternunterstützenden Kampagne der Frühen Hilfen: „Als Familie gut bis ans Ende der Pandemie kommen!“ (zu finden auf www.elternsein.info). Es scheint wohl ein Ausklang in Sicht. Lassen Sie uns also gemeinsam Morgenluft wittern, wie es so schön heißt, und mit Bedacht kleine Freiheiten zurückerobern.

Erster Vorschlag: Donnerstags bei Emanuele im hof-Café köstliche Burger essen, "to-go" oder im herrlich sommerlichen Hof, immer schön an Einzeltischen, aber alle Sitzplätze mit Blick auf Apfelbaum und Blütenknospen. Selbstgebackene Briochebrötchen, Majo, Frikadelle in veggie und nicht-veggie, ich erspare Ihnen das Foto der glücklich mampfenden Mitarbeiterin vom letzten Donnerstag. Freitags gibt es übrigens immer sehr leckere Pizza.

Zweiter Vorschlag: Die Elterntreffs dürfen wieder öffnen, Dienstag bis Donnerstag im Hof, bei schönem Wetter mittwochs auch gemeinsam im Garten und montags bis freitags im Al Karama. Hier können sich Eltern und Kinder treffen, klönen, Abstand halten, spielen und sich freuen.

Dritter Vorschlag: Mal wieder in die Schilasmühle gehen. Der erste Ehrenamtsabend soll am 10.6. stattfinden. Dann kommen noch im Juni Kurse wie die Stallbande dazu und Offene Hoftage am Wochenende. Im Laufe der nächsten Woche werden die Termine auf der Website und im Kalender eingestellt. Alle Veranstaltungen werden im schönen Aussengelände stattfinden, da im Innenhof endlich die lang ersehnten Baumaßnahmen begonnen haben.

Oder: In der Wetterau die Störche besuchen, den Niederurseler Rosen beim Aufblühen zusehen, die hellen Stunden eines langen Junitages zählen, abends Feuerchen machen und den frühen Sommer genießen.

Mit herzlichen Grüßen aus Niederursel und viel Freude bei allem Tun wünschen Ihnen
Susanne Beckey und die Mitarbeiter*innen des hofes

P.S. Das Söckchenfoto wollten wir Ihnen unbedingt präsentieren. Hier baumeln die handgestrickten Babystrümpfchen auf der Leine, die in die Begrüßungs- und Infotaschen für frische Eltern aus Praunheim wandern.

Genervt durch die ewigen Diskussionen

Wieviel Entscheidungsfreiheit und wieviel Grenze braucht das kleine Kind?

 

Merken Sie sich den Mittwoch! Auch in 2021 geht es weiter mit den Nachmittagen rund um das Familienleben mit kleinen Kindern, veranstaltet von MitarbeiterInnen der Wiegestube und der Bildungsstätte.

 

Vorbereitung auf die Eingewöhnung in die Krippe - für Eltern

Endlich einen Betreuungsplatz in einer Einrichtung ergattert; aber wie können sich Eltern gut innerlich auf diese große Veränderung vorbereiten? Je klarer die innere Haltung ist, desto besser gelingt meist der Trennungsprozess.

Mittwoch, 16. Juni 2021 | 16 Uhr

Anregen ohne aufzuregen

Wenn kleine Kinder unruhig sind, viel rennen und schreien müssen und schwer in ihr eigenes Spiel finden oder abends lange brauchen, bis sie einschlafen, kann das zusammenhängen mit einer Überfülle von Reizen aus der Umgebung, dem Tagesablauf oder dem Konsum von Medien. Wieviel Anregung braucht/verträgt das kleine Kind? Wie können Eltern den Tag und die Umgebung gut gestalten?

Mittwoch, 10 März 2021 | 16 Uhr |

Wiegestuben-Infonachmittag für interessierte Eltern

Eltern, die sich für einen Betreuungsplatz in der Krippe des hofes interessieren und gerne das pädagogische Konzept und die Räumlichkeiten kennenlernen möchten, können sich hier zu einem der Infonachmittage anmelden. Zwei Mitarbeitende der Wiegestube stehen für Ihre Fragen zur Verfügung und freuen sich, Ihnen die schöne Einrichtung zu zeigen und die Arbeitsweise darzustellen.

Es können derzeit 5 Familien pro Nachmittag teilnehmen. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular einmal pro Familie aus. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist leider nicht möglich.

Wohin mit den Schnupfennasen?

Schon unter normalen Umständen ist es nicht leicht zu entscheiden, wann ein Kind mit Erkältungssymptomen in Kita, Hort oder Schule gehen darf und wann es besser zuhause bleibt. In der Covid-19-Pandemie lösen Schnupfennase, Halsweh & Co. erst recht große Unsicherheiten aus. Selbständige Urteilsfähigkeit ist gefordert, um den alljährlich auftretenden Erkältungssymptomen in den Herbst- und Wintermonaten angemessen, gelassen und differenziert zu begegnen. Die Medizinische Sektion am Goetheanum hat als Hilfestellung dazu ein Merkblatt zusammengestellt, das momentane Überlegungen in Anlehnung an die Vorgaben der Gesundheitsämter widergibt:

Merkblatt Corona (24.08.2020, 89,6 KB)

 

Zum Umgang mit den Empfehlungen
für Eltern, Pädagogen/Pädagoginnen,
Therapeuten/Therapeutinnen
und Ärzte/Ärztinnen:

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Nach dem Lockdown stehen wir bei der Öffnung von Kindertageseinrichtungen und anderen Institutionen weiterhin im Spannungsfeld zwischen der Aufgabe, alle Beteiligten möglichst gut zu schützen und gleichzeitig das Recht auf Bildung und staatliche Fürsorge für Kinder umzusetzen. Wie auch schon vor der Corona-Pandemie gilt, dass Kinder, die eindeutig krank sind, nicht in die Einrichtung gebracht werden dürfen. Die Einschätzung, ob ein Kind krank ist, treffen auch weiterhin grundsätzlich die Eltern. Wenn Kinder offensichtlich krank in die Einrichtung gebracht werden oder in der Institution erkranken, kann die Einrichtung die Abholung veranlassen.

Stellenangebote

Freiwillig SOZIAL und Öko? Logisch!

Wir suchen Bundesfreiwillige/r; FSL`ler/in; Praktikant/in

für unser Naturpädagogisches Zentrum Schilasmühle

Kontakt:

www.schilasmuehle.de

Tel.: 069/58030949

Naturpädagogisches Zentrum Schilasmühle

Oberurseler Weg 11

60439 Frankfurt

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Vollzeit

Für den Naturkindergarten Schilasmühle in freier Trägerschaft, der sich aktuell im Aufbau
befindet, suchen wir ab August 2021 eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Vollzeit.

Kontakt:

Verein mit Kindern leben e.V.
z.Hd. Marica Faßbender

Alt-Niederursel 51
60439 Frankfurt

Wiegestube Sonnenschein

Kinder brauchen Zuwendung und Eigenständigkeit

Die Achtung und Ehrfurcht vor der sich entwickelnden Individualität des kleinen Kindes sind Grundforderungen an die betreuenden Personen.

Sicherheit und Vertrauen
Die Pflege des Kindes geschieht im Dialog mit ihm, d.h. wickeln, füttern, anziehen, ist nicht Nebensache, sondern die Zeit des Kontaktes, der intensiven Beziehung. Durch den respektvollen Umgang bekommt das Kind Sicherheit und Vertrauen.

Freies Spiel
Zufrieden durch das Zusammensein freuen sich die Kinder dann ihrem Bedürfnis nach Bewegung und vielseitigen Entdeckungen ungestört nachzugehen. Die Spielumgebung des Kindes ist so gestaltet, dass sie der Entwicklung des Kindes entspricht und ausreichende Herausforderungen bietet.

Tagesablauf
Ein geregelter Tagesablauf gibt den Kindern Vertrauen und Geborgenheit. Im Schlafraum ist für jedes Kind ein eigenes Bett aus ökologischen Naturmaterialien vorhanden. Die Kinder erhalten vegetarische Mahlzeiten, die aus vollwertigen Nahrungsmitteln täglich frisch zubereitet werden.

Platzangebot
Wir betreuen Kinder im Alter von drei Monaten bis zu 3 Jahren


Wiegestuben – Infonachmittage für interessierte Eltern

Eltern, die sich für einen Betreuungsplatz in der Krippe des hofes interessieren und gerne das pädagogische Konzept und die Räumlichkeiten kennenlernen möchten, können sich zu einem der 3 Infonachmittage anmelden.  Zwei Mitarbeitende der Wiegestube stehen für Ihre Fragen zur Verfügung und freuen sich, Ihnen die schöne Einrichtung zu zeigen und die Arbeitsweise darzustellen.

Termine finden sich in der Infobox rechts

Der Treffpunkt ist draußen vor dem hof-Café.

Leider können derzeit nur 5 Familien pro Nachmittag teilnehmen und auch ausschließlich mit Anmeldung über die Webseite der Bildungsstätte.

Verwaltungsgebühr 10.-€

Infonachmittage Wiegestube

Termine folgen

zur Anmeldung

Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist leider nicht möglich!

Allgemeine Hinweise: 

Die Organisation der Anmeldungen erfolgt durch die Bildungsstätte am hof. Bei Rückfragen zu Belangen, wie Zahlung etc. wenden Sie sich bitte direkt an die Bildungsstätte.

Aufgrund der Pandemie und den entsprechenden Einschränkungen können wir aktuell nicht sagen, wann und wie Infotage in nächster Zukunft aussehen.

Schließzeiten 2021 / 2022

Brückentag: 04.06.21
Sommer: 26.07.21 – 15.08.21
Weihnachten: 24.12.21 – 01.01.22
Ostern: 19.04.22 – 22.04.22
Sommer: 25.07.22 – 12.08.22
Brückentag: 17.06.22
Konzeptionstag: N.N.

Mitarbeiter*innen