Handgesten im Familiencafé

Themenvormittage im Offenen Familientreff

Im Familienleben mit kleinen Kindern bleibt selten Zeit für eine vertiefte Auseinandersetzung mit Fragen zur Entwicklung des Kindes. Elternabend – manchmal utopisch, Kinderbetreuung – schwierig! Wir laden Sie ein, mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern ins Offene Familiencafé zu kommen. Eine erfahrene Mitarbeiterin aus der Wiegestube am hof kommt mit Ihnen ins Gespräch. Jeder Vormittag hat einen thematischen Schwerpunkt.

Am 26. Mai und 2. Juni 2022:

Das Gänseblümlein zart und klein wartet auf den Sonnenschein - und Löwenzahn im Grase grün, lässt Millionen gold´ne Sonnen blüh´n“–

Handgestenspiele von Wilma Ellersiek sind nicht nur sprachliches Lebenselixier, sondern bis in kleinste wohlkomponierte Gesten und Sprachmelodien von Berührungsspielen, Reimen, Geschichten bis zu Bewegungsspielen im Raum.

An zwei aufeinander folgenden Donnerstagen im Frühsommer ist Christiane Pfitzenmaier zu Besuch bei uns im Eltern-Kind-Treff und übt gemeinsam mit allen Eltern an einigen schönen Handgestenspielen. Wir freuen uns sehr auf einige bezaubernde Momente.

2 Termine: Donnerstag, 26. Mai und Donnerstag, 2. Juni 2022 | 10:30-11:30 Uhr ohne Anmeldung

Förderung des Spracherwerbs: Wie spreche ich mit dem kleinen Kind?

Themenvormittage im Offenen Familientreff

Im Familienleben mit kleinen Kindern bleibt selten Zeit für eine vertiefte Auseinandersetzung mit Fragen zur Entwicklung des Kindes. Elternabend – manchmal utopisch, Kinderbetreuung – schwierig! Wir laden Sie ein, mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern ins Offene Familiencafé zu kommen. Eine erfahrene Mitarbeiterin aus der Wiegestube am hof kommt mit Ihnen ins Gespräch. Jeder Vormittag hat einen thematischen Schwerpunkt.

Am 11. Mai 2022:

Förderung des Spracherwerbs - wie spreche ich mit dem kleinen Kind?

Schon im Mutterleib beginnt das Kind der Sprachmelodie zu lauschen; über die intensive Nachahmung eignet es sich dann nach und nach die Sprach (en) der Umgebung an. Wie kann der Erwachsener diesen Prozess unterstützen? Wie kann eine präsente, warmherzige und gut strukturierte Sprache den Spracherwerb fördern?
Im Gespräch mit einer erfahrenen Mitarbeiterin aus der Wiegestube können sich Eltern mit diesem Thema beschäftigen.

Termin: Mittwoch, 11. Mai 2022 | 10:30-11:30 Uhr ohne Anmeldung

Das Kind im zweiten Lebensjahr

Themenvormittage im Offenen Familientreff

Im Familienleben mit kleinen Kindern bleibt selten Zeit für eine vertiefte Auseinandersetzung mit Fragen zur Entwicklung des Kindes. Elternabend – manchmal utopisch, Kinderbetreuung – schwierig! Wir laden Sie ein, mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern ins Offene Familiencafé zu kommen. Eine erfahrene Mitarbeiterin aus der Wiegestube am hof kommt mit Ihnen ins Gespräch. Jeder Vormittag hat einen thematischen Schwerpunkt.

Am 30. März 2022:

In diesem Alter macht das kleine Kind viele Entwicklungsschritte. Die Beweglichkeit des Körpers und die Geschicklichkeit der Hände erweitern sich rasant. Das Verstehen und die Sprache machen fast täglich neue Schritte. Auch das soziale Umfeld des Kindes vergrößert sich, vielleicht geht es schon in die Krippe. Damit nimmt die Selbständigkeit zu. Auf der anderen Seite braucht es noch viel Geborgenheit, damit es diese Veränderungen gut meistern kann.
Wie können Eltern diese Phase gut unterstützen?

Termin: Mittwoch, 30. März 2022 | 10:30-11:30 Uhr ohne Anmeldung

Offener Familientreff im Holdersaal

In unserem großen Saal haben wir eine interessante Bewegungslandschaft aufgebaut für alle Kinder, die schon mobil sind und sich mit ihrem Körper erproben wollen. Die ganz Kleinen und ihre Eltern sind vor allem jeden Dienstag herzlich willkommen, wenn unsere Hebamme Wiebke im Treff ist. Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf viele Familien, um miteinander ins Gespräch zu kommen über alle Fragen des Familienalltags mit kleinen Kindern. Und um einfach eine gute Zeit miteinander zu verbringen und sich an der Entwicklung der Kinder zu freuen.

Termin: dienstags, mittwochs und donnerstags von 10:00 - 12:00 Uhr | dienstags ist unsere Hebamme im Treff
Ort: Holdersaal, Alt-Niederursel 51

Familientreff im "nebenan" in Westhausen

Liebe Eltern mit kleinen Kindern,

wir freuen uns, dass wir nun auch einen Offenen Familientreff in Westhausen öffnen können. Durch eine glückliche Fügung und das Engagement von vielen tatkräftigen Nachbarn entstand aus einem ehemaligen Laden ein Nachbarschaftsprojekt mit dem schönen Namen "nebenan". In diesem "nebenan" sind nun ab dem 14. Januar 2022 jeden Freitagvormittag die Türen für Familien geöffnet, um sich kennenzulernen und um uns zu allen Fragen im Alltag mit kleinen Kindern auszutauschen.

Freitags | 10:00 - 13:00 Uhr

"nebenan"

Westring 6

60488 Frankfurt - Praunheim

Kontakt: 0176 69662026

Familiennetzwerk in der Heinrich-Lübke-Siedlung

Die Zeit vergeht, die Kinder werden größer und erstaunen uns mit neuen, ungeahnten Fähigkeiten. Da die Kitas immer mal wieder geschlossen waren, hatten wir in unseren Treffs viele 2-4-jährige Kinder. Das war und ist eine Herausforderung, aber gerade in der interessanten Phase der Sprachentwicklung eine spannende Zeit.
Und es kamen kleine Geschwister zur Welt! Da ist es schön, dass wir am Montag immer einen Babytreff anbieten können. Mit unserer Hebamme können im geschützten Rahmen viele medizinische Themen besprochen werden. Wir freuen uns über neue und bekannte Familien wieder ab dem 10. Januar 2022!

Montags und donnerstags | 9:30 - 12:30 Uhr, mit leckerem, gesundem Frühstück und am Montag mit Babybrei

Montags | 9:30 - 11:00 Uhr Babygruppe mit Hebamme Wiebke von Reischach

Kostenfrei und ohne Anmeldung

 

Die Treffen finden statt im

Nachbarschaftsbüro

Heinrich-Lübke-Str. 7

60488 Frankfurt-Praunheim

Kontakt: 0176 69662026

 

Hof-Post im Dezember

Hof-Post im Dezember

Liebe Freundinnen und Freunde des hofes,

ist Ihnen Reinhard Mey noch ein Begriff, dieser rundbebrillte Barde mit der unglaublich artikulierten Aussprache, der die Sätze so lange feilt, bis das alles so wunderbar passt? Vielleicht nicht so Ihre Generation, aber ich fand ihn immer super, obwohl er gar nicht so der Schwarm-Typ ist. Aber seine klugen Liedtexte sind klassisch. Gerade in den letzten Tagen kam mir mal wieder das Lied vom Achtel Lorbeerblatt in den Sinn, auf das er sich empfiehlt zurückzuziehen, wenn die Lage zu eng wird. Wenn Jedermann oder-frau mit seiner und ihrer Meinung Absolutheitsansprüche erhebt und der Diskurs so richtig schwierig wird, die Situation rundum unübersichtlich und die Lage vielleicht sogar etwas perspektivfrei scheint, dann: aufs Achtel Lorbeerblatt setzen und sich frei fühlen! Oder die vielleicht etwas bequemere Variante für nicht so schlanke und sportliche Mitmenschen: Adventskranzkerze anzünden, drei Plätzchen essen, in die zunehmende Dunkelheit schauen und auf den Nikolaus warten.
Apropos 6. Dezember: unbedingt zu empfehlen finde ich die Geschichte von Felix Timmermans: „St. Nikolaus in Not“. Meine Kinder haben sie jeden Nikolausabend mit Freuden gehört, jetzt lese ich sie für mich oder für die Enkel. Ein richtiges Abenteuer muss der gute heilige Mann durchleben, bis endlich alle Kinder ihre Gaben erhalten haben und das große Schokoladenschiff, das weiße Watte raucht, seinen Platz gefunden hat.
In diesem Jahr können wir Sie leider nicht zu einem Adventsnachmittag, wie angekündigt, mit Gesang und vorweihnachtlicher Stimmung einladen. Wir haben uns entschieden, den Termin am 11. Dezember abzusagen.
In der Schilasmühle wird es im Dezember noch zweimal offene Farm für Schulkinder geben und zwar jeweils dienstags am 07. und am 14.12.2021 von 15.30 bis 18.00 Uhr. Neben der Versorgung der Tiere ist auch eine adventliche Überraschung geplant.
Auch das Christgeburtsspiel wird in jedem Fall stattfinden! Die Kumpanei hat sich gut vorbereitet und möchte mit Ihnen das Fest der Geburt erleben. Die Aufführungen werden draußen vor dem Saal stattfinden. Also: bitte warm anziehen und vielleicht eine Decke für die Beine mitbringen. Es wird sicher sehr stimmungsvoll, aber auch frisch. Wir bitten um Anmeldung über die Homepage!
Termine für die Aufführungen sind am 4. Advent um 17:00 Uhr und am Heilig Abend um 15:30 Uhr.
Nun neigt sich wieder ein Jahr seinem Ende zu. Ich möchte Ihnen im Namen aller Bereiche und MitarbeiterInnen danken für Ihre Treue zum hof und wünsche Ihnen viele friedliche Stunden in den kommenden Adventswochen.
Für alle Menschen, die uns in unserer Arbeit unterstützen möchten: unser Weihnachtsbrief mit Spendenaufruf wird gerade fertiggestellt.

Alles Gute und bis zum Jahr 2022!
Ihre Susanne Beckey

Fenstersterne für den Advent falten

Stimmungsvoller Schmuck im Advent ist eine feine Sache. Die transparent leuchtetenden Faltsterne aus Papier sind einfach herzustellen und verschönern die Fenster. Sie können den ganzen Tag über im gemütlichen Café vorbeikommen und einen, zwei, drei oder mehr Sterne für Ihr Zuhause falten. Das Material bereiten wir vor und freuen uns auf viele faltfreudige Menschen; ältere Kinder machen das auch gerne.

Dienstag, 23. November durchgehend 10-17 Uhr ohne Voranmeldung

Spende für Material erbeten

Hof-Post im September

Hof-Post im September

Liebe Freundinnen und Freunde des hofes,

diese Post schreibe ich Ihnen aus dem wunderbaren Septemberblau dieses spätsommerlichen Himmels heraus. Möge es Ihnen viel Freude machen und Kraft geben für alles Kommende!

Im hof und an verschiedenen Auslagestellen finden Sie seit dieser Woche das neue hof-heft mit dem Schwerpunktthema „Leben in unsicheren Zeiten“ und das aktuelle Programm der Bildungsstätte mit Kursen und Veranstaltungen bis Weihnachten. Gleich dazu eine Empfehlung des Hauses: ab 21. September dienstags um 8:00 Uhr den Tag beginnen mit bewegtem QiGong und in 45 Minuten Energiearbeit den Spätsommer einfangen und den Herbst begrüßen.

Wir freuen uns außerdem sehr, dass unsere Hebamme, Wiebke von Reischach, aus der Elternzeit zurück ist und sich an drei Vormittagen auf den Besuch von Schwangeren und Eltern mit Babys freut. In den Offenen Treffs in Niederursel, im Al Karama und in Praunheim können Sie vorbeikommen und Beratung und Unterstützung bei allen Fragen rund um Geburt und die erste Zeit mit Ihrem Baby finden.

In der Fruchtbaren Erde wurde in den Sommerferien schon wieder umgeräumt, um den Platz noch besser auszunutzen (wo nehmen die bloß immer diesen Schwung her?) und endlich gibt es wieder donnerstags hof-Burger und freitags italienische Pizza, auch zum Mitnehmen – lecker!

Trotz Baustelle hat die Schilasmühle viele Kurse geplant, denn die Tiere im Außengelände wollen ja trotzdem gefüttert und gepflegt werden. Neu ist die „Farm für Schulkinder“. Ab 14.9. immer dienstags von 15:30-18 Uhr, kostenfrei und ohne Anmeldung.  Noch freie Plätze gibt es bei den Kinderaktionen "Mini-Stallbande für Kinder 3-5 Jahre “ und „Stallbande für Kinder 6-10 Jahre“.
Die "Offene Farm“ sonntags nachmittags muss aus organisatorischen Gründen und wegen den verschärften Corona-Maßnahmen leider entfallen.

Nun setze ich auf die Bauernregel: „Ist es am 1. September schön, wird´s bis zum letzten so weitergehn!“ und grüße Sie sehr herzlich im Namen aller hof-Mitarbeiter*innen

Ihre Susanne Beckey