Hof-Post im Dezember

Hof-Post im Dezember

Liebe Freundinnen und Freunde des hofes,

ist Ihnen Reinhard Mey noch ein Begriff, dieser rundbebrillte Barde mit der unglaublich artikulierten Aussprache, der die Sätze so lange feilt, bis das alles so wunderbar passt? Vielleicht nicht so Ihre Generation, aber ich fand ihn immer super, obwohl er gar nicht so der Schwarm-Typ ist. Aber seine klugen Liedtexte sind klassisch. Gerade in den letzten Tagen kam mir mal wieder das Lied vom Achtel Lorbeerblatt in den Sinn, auf das er sich empfiehlt zurückzuziehen, wenn die Lage zu eng wird. Wenn Jedermann oder-frau mit seiner und ihrer Meinung Absolutheitsansprüche erhebt und der Diskurs so richtig schwierig wird, die Situation rundum unübersichtlich und die Lage vielleicht sogar etwas perspektivfrei scheint, dann: aufs Achtel Lorbeerblatt setzen und sich frei fühlen! Oder die vielleicht etwas bequemere Variante für nicht so schlanke und sportliche Mitmenschen: Adventskranzkerze anzünden, drei Plätzchen essen, in die zunehmende Dunkelheit schauen und auf den Nikolaus warten.
Apropos 6. Dezember: unbedingt zu empfehlen finde ich die Geschichte von Felix Timmermans: „St. Nikolaus in Not“. Meine Kinder haben sie jeden Nikolausabend mit Freuden gehört, jetzt lese ich sie für mich oder für die Enkel. Ein richtiges Abenteuer muss der gute heilige Mann durchleben, bis endlich alle Kinder ihre Gaben erhalten haben und das große Schokoladenschiff, das weiße Watte raucht, seinen Platz gefunden hat.
In diesem Jahr können wir Sie leider nicht zu einem Adventsnachmittag, wie angekündigt, mit Gesang und vorweihnachtlicher Stimmung einladen. Wir haben uns entschieden, den Termin am 11. Dezember abzusagen.
In der Schilasmühle wird es im Dezember noch zweimal offene Farm für Schulkinder geben und zwar jeweils dienstags am 07. und am 14.12.2021 von 15.30 bis 18.00 Uhr. Neben der Versorgung der Tiere ist auch eine adventliche Überraschung geplant.
Auch das Christgeburtsspiel wird in jedem Fall stattfinden! Die Kumpanei hat sich gut vorbereitet und möchte mit Ihnen das Fest der Geburt erleben. Die Aufführungen werden draußen vor dem Saal stattfinden. Also: bitte warm anziehen und vielleicht eine Decke für die Beine mitbringen. Es wird sicher sehr stimmungsvoll, aber auch frisch. Wir bitten um Anmeldung über die Homepage!
Termine für die Aufführungen sind am 4. Advent um 17:00 Uhr und am Heilig Abend um 15:30 Uhr.
Nun neigt sich wieder ein Jahr seinem Ende zu. Ich möchte Ihnen im Namen aller Bereiche und MitarbeiterInnen danken für Ihre Treue zum hof und wünsche Ihnen viele friedliche Stunden in den kommenden Adventswochen.
Für alle Menschen, die uns in unserer Arbeit unterstützen möchten: unser Weihnachtsbrief mit Spendenaufruf wird gerade fertiggestellt.

Alles Gute und bis zum Jahr 2022!
Ihre Susanne Beckey